Kontakt   |   Impressum

Willkommen bei der cryptsec GmbH

Sie suchen einen Experten für intelligente Sicherheitslösungen? Dann sind Sie bei uns richtig.

Wir bieten den Schlüssel zu mehr Sicherheit für Ihre Gebäude, Grundstücke und Anlagen – angefangen bei einzelnen Türen bis hin zu Hochsicherheitsanlagen. Klicken Sie sich durch und erfahren Sie mehr über unsere zertifizierte Sicherheitstechnologie.

Und natürlich beantworten wir darüber hinaus gern Ihre Fragen.

Ihr cryptsec-Team

 

 

Das aktuelle Thema: Anforderungen an Zutrittssysteme im öffentlichen Bereich

Artikel als PDF-Download

Ausgangslage

Der Sicherheitsbedarf im öffentlichen Bereich bei Gebäuden, Grundstücken und Anlagen ist enorm gestiegen. Gerade die aktuelle Medienberichterstattung über gravierende Sicherheitslücken in öffentlichen Einrichtungen (u. a. Flughäfen), bedingt durch die Überwindung vieler herkömmlicher Sicherheitssysteme bei Chip-Karten durch eine mangelhafte Verschlüsselung, zeigt eine veränderte Ausgangslage.

Hier sind für die Zukunft überwindungssichere und innovative Technologien (Neu-, Ersatzinvestitionen)gefragt, die den entsprechenden Sicherheitsanforderungen als auch der jeweiligen Bedarfssituation angemessen Rechnung tragen. Die Wahl des richtigen Sicherheitssystems wird immer öfter hinterfragt und wird damit auch zwingend zum Focus der verantwortlichen Entscheider.

Gefragt sind integrierte Gesamtsysteme (Zutrittskontrolle, PC-Zugang / Datenverschlüsselung, Gleitzeit, Parkhaus, Digitale Signatur, usw.), die:

ein Höchstmaß an testierter Sicherheit bieten,

sich am jeweiligen Bedarf orientieren (modular, skalierbar),

über geringe Störanfälligkeit verfügen,

eine hohe Akzeptanz bei den Anwendern/Nutzern finden.

 

1. Zutrittssicherheit im öffentlichen Bereich

Die spezifischen Regelungen sowie Anforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bezüglich der Zutrittskontrollanlagen gelten im öffentlichen Bereich als wichtiger Maßstab und Indikator für die richtige Entscheidung. Die entsprechende Technische Leitlinie (TL 03402) gilt für den Bereich der Verschlusssachenanweisung – VSA (können aber auch anderweitig herangezogen werden). Die VSA des Bundesministerium des Innern (analoge Regelungen für die Bundesländer) ist einerseits Maßstab für die Definition und den Umgang mit Verschlusssachen; andererseits werden dort auch die Befugnisse des BSI umfassend geregelt (insbesondere §§ 7, 30, 37, 40).

2. Innovative automatische Identifizierungssysteme (Auto-ID)

Im Zusammenhang mit zukunftsweisender Sicherheitstechnik und Logistik im Bau kommt dem Einsatz der RFID-Technologie eine wesentliche Bedeutung zu.

Zahlreiche Forschungsprojekten wurden/werden mit Mitteln der Forschungsinitiative Zukunft Bau des BMVBS und des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR) bis hin zur Anwendungsreife gefördert, z. B. : Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, Diebstahlschutz, Kontrolle der Schutzausrüstung (PSA), Materialerfassung, digitales Bautagebuch.

Der Einsatz eigengeförderter und anwendungsreifer Technologien im öffentlichen Bereich setzt Signale und schafft Impulse für weiteres Wirtschaftswachstum im Bau und bietet Lösungen für angrenzende Bereiche(Einhaltung Rechtsvorschriften, Unfallversicherung, usw.).

Lösungsmöglichkeit

Derzeit gibt es im Zusammenhang mit den sicheren Chip-Karten nur ein einziges vom BSI getestetes und erfolgreich geprüftes (kryptifizierendes und authentifizierendes) Gesamtsystem, welches ein Höchstmaß an Fälschungssicherheit über alle Sicherheitsstufen bietet: das System cryptin© (www.cryptin.de) von Cichon+Stolberg (www.cichonundstolberg.de). Im Rahmen des jahrelangen erfolgreichen Einsatzes über nahezu alle Wirtschaftsbereiche haben auch (militärische) Sicherheits- und Verwaltungseinrichtungen das System wegen seiner herausragenden Sicherheitseigenschaften ausgewählt. Dabei liegen die Kosten für das System mit höchster Sicherheit nicht über dem Niveau herkömmlicher (unsicherer) Systeme.

Beim Einsatz von cryptin© kommen alle modernen automatischen Identifizierungssysteme (Auto-ID) zum Einsatz. Cichon+Stolberg ist in Deutschland eines der führenden Unternehmen auf dem Gebiet von Forschung und Entwicklung (F+E) insbesondere aber auch in der praktischen Anwendung von RFID.

Beispielsweise als bedeutender Praxispartner im Rahmen der von der Bundesregierung (BMVBS/BBR) imitierten und geförderten Forschungsinitiative „Zukunft-Bau“ (ARGE RFIDimBau).

cryptsec GmbH    |    Wankelstraße 49    |    50996 Köln    |    Telefon: +49 2236 397222    |    Telefax: +49 2236 61144    |    E-Mail: info@cryptsec.de    |    www.cryptsec.de